Autogas News und Tipps

Autogas (LPG) News Archiv Juni 2010

Im News Archiv finden Sie ältere Autogas / Flüssiggas (LPG) News und Tipps

autogas-umruestungen.de informiert Sie fortlaufend über aktuelle Autogas / Flüssiggas Trends und Entwicklungen. Die neuesten Nachrichten finde Sie in unserer Rubrik Aktuelles: Autogas News und Tipps.


Autogas bei Seat: Leon und Altea LPG noch diesen Sommer

28. Juni 2010
Seat LPG Leon Altea und Altea XL
Foto: pixelio.de

Gerade einen Monat ist es her dass Externer LinkVolkswagen mit dem Polo BiFuel sein letztes Modell mit Autogas-Anlage ab Werk auf den Markt gebracht hat (siehe Artikel Volkswagen Polo ab sofort auch als Autogas-BiFuel Variante erhältlich). Auch der VW Golf oder Skoda Octavia sind bereits als Autogas (LPG) Variante erhältlich. Da wundert es nicht, dass jetzt auch die VW-Konzerntochter Seat in diesen attraktiven Markt für Alternativkraftstoffe einsteigt. Nach Externer LinkSeat Informationen starten noch im Sommer 2010 der Seat Leon sowie die Kurz- und Langversion (XL) des Altea mit einem Autogas-Antrieb ab Werk.

Motorisierung
Bei den neuen LPG Modellvarianten setzt Seat auf den bereits bewährten 1.6 Liter Ottomotor, der im Benzinbetrieb rund 102 PS bei 148 Nm Drehmoment leistet. Im Autogasbetribe verringert sich die Leistung geringfügig auf 98 PS. Im Benzinbetrieb verbraucht der 1.6 L Motor z.B. im Leon rund 7,5 Liter auf 100 km. Wegen der leicht geringeren Energiedichte eine Liters Autogas (LPG) liegt der Autogas-Verbrauch des Leon LPG bei rund 9,5 Liter pro 100 km. 153 Gramm/km Co2 Emission im Gasantrieb sind jedoch deutlich geringer als die 173 Gramm/km Emission im Benzinbetrieb. Für die Umwelt sind die neuen Seat LPG Modelle also allemal ein Gewinn. Beim Altea LPG sind die Werte ähnlich: 7,5 Liter/100 km und 179 Gramm/km mit Benzin, 9,8 Liter/100 km und 159 Gramm/km mit Autogas.

Wie bei auf Autogas umgerüsteten Benziner üblich, kann auch beim Seat Leon sowie Seat Altea nach Belieben zwischen Benzin- und Flüssiggas-Betrieb gewechselt werden. Der Autogastank ist in der Reserveradmulde im Gepäckraum verbaut und fasst sowohl beim Leon als auch beim Altea und Altea XL 43 Liter Flüssiggas (LPG). Der 55 Liter Benzintank bleibt unverändert, was die theoretische Gesamtreichweite um rund ein Drittel erhöht. So legt z.B. der Leon LPG im Autogasbetrieb eine Strecke von rund 400 Km zurück. Da im Benzinbetriebund noch einam 730 Km dazu kommen, ergibt sich eine Gesamtreichweite von atemberaubenden 1.100 Km. Angenehmes Detail bei den Seat LPG Modellen: Der Einfüllstutzen für den Gastank wird elegant unter der Tankklappe verbaut.

Im Gegensatz zu manch anderem Autmobilhersteller, läßt Seat nicht einfach bei einem Umrüster nebenan umbauen, sondern montiert wichtige Teil der Gasanlage im Rahmen der normalen Produktion am Standort von Seat in Martorell, Spanien. So werden spezifische Teile der LPG-Varianten, wie z.B. der zweite Kraftstofftank, zusammen mit den anderen Versionen auf einer Fertigungsstraße montiert. Auch die Sicherheit wird bei Seat groß geschrieben. Leon und Altea LPG haben erfolgreich ausgiebige Crashtests und ausgedehnte Dauertestfahren absolviert.

Preise und Kosten
Der Seat Leon LPG ist ab 19.890 Euro zu haben und ist somit 1.700 € teurer als der vergleichbare 1.2 Liter TSI mit seinen 105 PS. Für den Altea LPG werden 20.190 € fällig. Auch diese Autogas-Variante ist 1.700 € teurer als das Schwestermodell 1.2 Liter TSI. Die XL-Verlängerung kostet 700 € Aufpreis. Selbstverständlich gilt die Herstellergarantie auch für alle Gas-Komponenten.

Verbraucherfreundliches Urteil: Werkstatt haftet für Folgeschäden nach Autogas-Umrüstung

20. Juni 2010
Autogas Urteil fuer den Kunden
Foto: pixelio.de

Ein verbraucherfreundliches Urteil fällte jetzt das Oberlandesgericht Koblenz (Az. 5 U 136/10). Entsteht an einem auf Autogas (LPG) umgerüsteten Fahrzeug ein durch den Gasbetrieb verursachter Schaden an den Zylinderkopfdichtungen, muss der Umrüster den ursprünglichen Zustand wiederherstellen und den entstandenen Schaden ersetzten. Damit nimmt das Oberlandesgericht Koblenz alle Werkstätten stärker in die Verantwortung. Es stellt auch eine Kapfansage an all die Werkstätten dar, die in der Autogas-Umrüstung ein lukratives Zusatzgeschäft sehen, ohne die entsprechende Qualifikation und Efahrung aufweisen zu können.

Geklagt hatte ein Kunde, der an seinem auf Autogas umgebauten Ford Maverick schon kurze Zeit nach dem Umbau erhebliche Kompressionsverluste an den Zylindern feststellen mußte. Es folgte bald eine Reparatur, bei der der komplette Zylinderkopf ausgeschauscht werden mußte.
Da der Schaden auf die LPG-Gasanlage zurückgeführt wurde, forderte der Kunde die Werkstatt auf, sein Fahrzeug wieder in den Zustand vor der Umrüstung zurück zu versetzen, die Kosten für den uhrsprünglichen Gasumbau in Höhe von 2.500 € sowie die Reparaturkosten in Höhe von 3.455 € zu erstatten. Als sich die Werkstatt weigerte dem nachzukommen, legte der Kunde Klage ein - und bekam Recht. Nach einem Beweissicherungsverfahren sahen es die Richter als erwiesen an, dass die Ventile an den Zylindern aufgrund einer übermäßigen Wärmeentwicklung der Autogas-Anlage im Kompressionsraum geschädigt worden waren. Damit lag keine ausreichende Abdichtung mehr vor.
Die Monteure der Autogas-Werkstatt hatten es schlicht versäumt ein einfaches System zur Einspritzung eines Autogas-Additivs zu verbauen (Materialkosten rund 250 €), durch welches die thermische Belastung der Zylinderventile durch zusätzlichen Schmierung ausgeglichen worden wäre.
"Damit ist nicht nur eine Sachmangelhaftung unumgänglich, sondern es stellt sich auch die Frage einer Einstandspflicht wegen grober Aufklärungsversäumnisse", fasste die den Kläger vertretende Rechtsanwältin Alexandra Wimmer zusammen.
"Ein gutes Urteil", meint Sebastian Kröning, Initiator von autogas-umruestungen.de. "Es zeigt, dass Billigeinbauten ohne Zusatzschmierung und mit ungeeigneten Autogas-Anlagen nicht mehr auf dem Rücken des Kunden ausgetragen werden können. Das schafft Vertrauen und hilft das Ansehen des Alternativkrafstoffs Autogas zu verbessern".

Video-Tipp: Autogas- und Pflanzenöl-Umrüstung im Vergleich

13. Juni 2010
Zugegeben: Bei autogas-umruestungen.de vergleichen wir den Alternativ-Kraftstoff Autogas (LPG) üblicherweise kritisch mit anderen Kraftstoffkonzepten wie z.B. Benzin-, Diesel-, Erdgas- (CNG) oder Elektroantrieb bzw. verschiedenen Hybridformen.
Mit Pflanzenöl bzw. Biodiesel und Ethanol als Kraftstoff haben wir uns noch nicht befasst; vorwiegend weil diese im Kreise der Benzinalternativen heute in Deutschland noch ein Nieschendasein fristen. So dient die von Externer LinkKabel 1 im TV-Bericht Abenteuer Leben inszenierte Umrüstung zweier VW Golf 4 auf Autogas (LPG) und Pflanzenöl (Biodiesel) sowie der dabei angestellte Vergleich wohl auch eher der Unterhaltung. Selbst bei gutem Willen würde die zur Herstellung von Biodiesel auf der Basis von Pflanzenölen (z.B. Rabsöl) benötigte landwirtschaftliche Fläche beim derzeitigem technischen Standard in Deutschland nicht ausreichen, um die Bundesrepublik zu einem Land von Biodiesel-Fahrern zu machen. Zudem ist das verfeuern von Pflanzen ethisch umstritten. Angesicht Millionen hungernder Menschen auf der Erde erscheint die Nutzung landwirtschafltlicher Flächen zur Herstellung von Kraftstoff - sowohl Biodiesel (z.B. Raps) als auch Ethanol (z.B. Mais) - nur für unseren Komfort als nicht angemessen. Dennoch zeigt der Abenteuer Leben Beitrag, dass der Diesel nach wie vor eine interessante Technologie im Kampf gegen die globale Erwärmung sein kann. Ob Autogas oder Pflanzenöl - die Natur hat auf jeden Fall etwas davon.

Video: Umrüstung zweier Golf 4 auf Pflanzenöl und Autogas (LPG)



Schweizer Autogas-Zulassungspolitik: LPG suisse GmbH deponiert Beschwerde beim Nationalrat

6. Juni 2010
Schweizer Parlament Nationalrat
Foto: Schweizer Nationalrat · Quelle: http://www.parlament.ch

Der Schweizer Autogas-Umrüster und Flüssiggas-Tankstellenbetreiber Externer LinkLPG suisse GmbH hat gegen die verwirrende Zulassungspolitik der Schweizer Strassenverkehrsämter bei der Zusalssung von Autogas-Anlagen (LPG) Beschwerde eingereicht. Die gemeinsam mit dem langjährigen LPG-Pioneer Walter Debrunner formulierte Beschwerde wurde vor kurzem einem namhaften und einflussreichen Nationalratsmitglied übergeben. Im Kern wird darin aktuelle Situation bei der Zulassung von nachgerüsteten Autogas-Anlagen in der Schweiz bemängelt. Derzeit ist die Eintragung von Gasanlagen unterschiedlichen Regelungen in den einzelnen Schweizer Kantonen unterworfen. Kantonal unterschiedlich ist auch die Höhe der Steuererleichterungen für Flüssiggasfahrzeuge, welche in der Schweiz bis zu 15% betragen können.
So kann es nicht verwundern, dass die aktuellen Regelungen die Verbreitung des Alternativkrafstoffs Autogas (Flüssiggas) in der Schweiz behindern.
Die Nationalratsbeschwerde der LPG suisse GmbH wird aktuell geprüft. autogas-umruestungen.de hält Sie über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden.

LPG suisse GmbH erwartet Autogas-Boom in der Schweiz
Auf die Perspektiven des Alternativkraftstoffs Autogas (LPG) vertrauened, wird LPG suisse weiter in den Aufbau seines Tankstellennetzes investieren. Erklärtes Ziel ist es, in 5 Jahren 45 Flüssiggas-Tankstellen zu Land (Autogas) und zu Wasser (Bootsgas) gebaut zu haben. Damit stüden den Schweizern insgesamt rund 200 Flüssiggas-Tankstellen zur Verfügung.
Um im kleinen Schweizer Markt überlebensfähig zu sein, legt LPG suisse ein besonderes Augenmerk auf die Umrüstung moderner Fahrzeuge mit Direkteinspritzung. So ist es in Zusammenarbeit mit der Schillig AG gelungen, den aktuellen Audi A3 1.4 TFSI auf Autogas umzurüsten. In Verbrauch und Leistung besteht zum Benzinbetrieb kein Unterschied. Interessierte können den umgebauten Audi noch bis zum 12.06.2010 auf der Externer LinkÖkoMobil im Oberseecenter Lachen/SZ besichtigen.


Zum Archiv
Ältere Autogas / LPG News und Tipps finden Sie im Autogas News Archiv Mai 2010.

Fordern Sie jetzt ein kostenloses und unverbindliches Angebot unserer Partnerwerkstätten an:
Kostenloses Umrüstungs-Angebot

Technik

Service

Aktuelles

Suche


Angebot anfordern

Interaktiver Autogas LPG Tankstellen-Finder

Teilen auf Add to Delicious Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Add to FacebookLink







 
Autogas-Umrüstungen.de informiert über LPG Flüssiggas Umrüstungen von Benzin-Fahrzeugen.